Marantz 2230 – Umbau auf LED-Beleuchtung

Allgemein Mrz 09, 2016 No Comments

Meinen Marantz-Receiver besitze ich nun schon einige Jahre. Seit einer kompletten Restaurierung, eines leichten Umbaus des Bias-Zweiges der Endstufen und einem Komplettabgleich inklusive Tunerteil läuft er seit Langem zuverlässig, wie ein schweizer Uhrwerk.

Ein Problem nervt mich aber seit Jahren. Der Marantz frisst Skalenlampen. In der Schaltung sind keine Fehler vorhanden. Alle beteiligten Bauteile sind in Ordnung. Den Spannungswähler für die Netzspannung habe ich schon bei der Restaurierung auf 240V umgestellt. Dies sorgt also auch nicht mehr für die erhöhte Zahl an Lampenausfällen. Die Lampen für Stereo und die Eingangswahl sind davon nicht betroffen. Die Skalenlampen verabschieden sich fast im Halbjahrestakt. Nicht alle und auch nicht immer dieselben, doch im Prinzip tausche ich innerhalb eines Jahres die Lampen irgendwann komplett durch. Eventuell liegt es auch an der Qualität der Lampen. Ich habe schon bei verschiedenen Händlern gekauft, doch das Fehlerbild blieb bestehen. Dazu kommt noch, dass es schwierig ist, vernünftige Ersatzlampen zu bekommen. Es gibt Modelle mit unterschiedlicher Glühfadenlänge. Das wirkt sich zum Beispiel auf die Ausleuchtung der Skala aus.

Genervt von diesem Problem habe ich mich dazu entschlossen die Lampen der Skala und des Zeigerinstrumentes durch LEDs zu ersetzen. Ich habe dabei nicht auf Eigenbau gesetzt und mir aus Vorwiderständen und LEDs selbst eine Konstruktion gebaut. In der allseits bekannten Bucht gibt es mittlerweile LED-Lampen in den passenden Sicherungsgehäusen, die sowohl bei Wechsel- als auch Gleichspannung funktionieren und die passende Spannungsfestigkeit besitzen.

IMG_3790

IMG_3791

Was soll ich sagen…ich bin begeistert vom Ergebnis und hätte den Umbau schon viel früher machen sollen. Natürlich habe ich noch keine Garantie, dass die LEDs nicht in ein paar Monaten auch kaputt gehen. Das wäre ärgerlich und ich müsste mich doch nochmal auf eine mühsame Fehlersuche begeben. Ich hoffe aber erstmal auf Ruhe und bin sehr zufrieden mit einem helleren und gleichmäßiger ausgeleuchtetem Display. Ein kleiner Tip noch für Interessierte: Die LEDs sollten aufgrund ihrer starken Helligkeit nicht direkt auf die Skala ausgerichtet werden. Besser ist es, sie nach oben oder unten anzuwinkeln, so das sie indirekt nach vorn strahlen. Das Ergebnis ist so wesentlich besser.

IMG_3792

IMG_3793

Share it!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

SGleicher

Kommentar verfassen