Epitaph auf dem Fährmannsfest 2016

Allgemein Aug 09, 2016 No Comments

Sommerzeit ist Konzertzeit. Dies ist auch der Grund, warum auf dieser Seite im Sommer weniger los ist. Es ist mit etwas Glück einfach zu schön, um bei Sonne und gutem Wetter in den eigenen vier Wänden zu sitzen.

Letzten Freitag war es mal wieder soweit. Das Fährmannsfest in Hannover ist ein kleines, nettes Freilichtfestival mitten in der Stadt. Normalerweise zieht mich nicht viel auf dieses Festival. Die meisten Bands, die dort auftreten, treffen nicht unbedingt meinen Geschmack. Ab und an ist aber mal ein musikalischer Leckerbissen dazwischen. Dieses Jahr war dies für mich Epitaph.

Eigentlich bin ich zu jung, um mit dieser Band aufgewachsen zu sein. Da ich im Laufe meiner musikalischen Entwicklung immer mehr Interesse für den sog. Kraut- und Progressive Rock entwickelt habe, bin ich irgendwann auch auf Epitaph gestoßen. Die Band ist Ende der 60er in Dortmund zusammengekommen, jedoch wenig später nach Hannover übergesiedelt. Das Konzert war also eine Art Heimspiel. Sie traten u.A. im Rockpalast auf und standen zusammen mit Musikern, wie Rory Gallagher, Golden Earing oder ZZ Top auf der Bühne.

Aktuell touren sie mit ihrem aktuellen Album „Fire from the soul“ und einem eher rocklastigen Programm durch die Lande.

Das Alter merkt man den Musikern nicht an. Das Konzert hat richtig Spaß gemacht und war musikalisch sehr gut (Achtung: subjektive Einfärbung). Wer aus der Region kommt, kann Epitaph im August noch einmal beim Krautrock-Festival in Garbsen sehen. Dies findet am 27.08. statt.

Hier noch ein paar Impressionen vom Auftritt in Hannover:

IMG_4588

IMG_4594

Share it!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

SGleicher

Kommentar verfassen